Öffentliche Veranstaltungen

  • 06 Apr 20:00
    Manhattan Transfer

    Halle E

    Manhattan Transfer

    Die berühmteste Vokalformation der Welt!
    Weiter lesen
    Anfang der 70’er Jahre fuhr Tim Hauser aufgrund mangelnder Engagements noch Taxi, dann gründete er die heute berühmteste Vokalformation der Welt: The Manhattan Transfer! Was das Quartett von Beginn aus ausmachte und Hausers – letztlich genuin umgesetzte – Vision war: die Verquickung von Jazz, Swing, Pop. The Manhattan Transfer waren nie nur in einem Genre zuhause, in jedem aber Meister ihres Faches und stilprägend. Wenig verwunderlich, dass sie bislang acht Grammy Awards eingefahren haben, wobei sie 1981 gar – als einzige bisher überhaupt – das Kunststück zusammenbrachten in ein und demselben Jahr einen Grammy in der Kategorie Pop, und einen in der Kategorie Jazz zu gewinnen. Zahlreiche Hits gehen auf das Konto von The Manhattan Transfer, wie Chanson D’Amour, „Birdland“, „The Boy From New York City“, „Tuxedo Junction“, „Soul Food To Go“, „Why Not“, „Route 66“, „Java Jive“ uvm. 2014 verstarb Tim Hauser, seitdem ist der geniale Trist Curless Mitglied von The Manhattan Transfer.


    Tickets: www.oeticket.com

    Kartenverkauf:
    oeticket Center im Foyer der Halle E+G
    Museumsquartier
    Museumsplatz 1, 1070 Wien
    Mo-Sa 10-13h und 14-19h
    www.oeticket.com
  • 20 Apr 22:00
    electricspring Festival

    Halle E

    electricspring Festival

    Free Entry
    Weiter lesen
    Das neue Festival „Electric Spring“ versteht sich als Präsentationsplattform für die neue heimische Elektronik-Musik-Szene und deren Spielarten, die weit in andere Genres hineinreichen: Ein Fokus innerhalb des Festivals widmet sich dem derzeit in einer Hochphase befindlichen österreichischen Hip-Hop. Ergänzend zur Musik-Schiene des Festivals werden überdies VJs mit Projektionen und Installationen für visuelle Highlights im Festivalprogramm sorgen.

    An zwei Abenden werden im Hof des MuseumsQuartiers sowie in verschiedenen MQ-Locations insgesamt 16 österreichische KünstlerInnen aus den Bereichen Elektronische Musik, HipHop und Visualisierung auftreten. Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei.
  • 21 Apr 22:00
    electricspring Festival

    Halle E

    electricspring Festival

    Free Entry
    Weiter lesen
    Das neue Festival „Electric Spring“ versteht sich als Präsentationsplattform für die neue heimische Elektronik-Musik-Szene und deren Spielarten, die weit in andere Genres hineinreichen: Ein Fokus innerhalb des Festivals widmet sich dem derzeit in einer Hochphase befindlichen österreichischen Hip-Hop. Ergänzend zur Musik-Schiene des Festivals werden überdies VJs mit Projektionen und Installationen für visuelle Highlights im Festivalprogramm sorgen.

    An zwei Abenden werden im Hof des MuseumsQuartiers sowie in verschiedenen MQ-Locations insgesamt 16 österreichische KünstlerInnen aus den Bereichen Elektronische Musik, HipHop und Visualisierung auftreten. Der Eintritt ist für alle Veranstaltungen frei.
  • 22 Apr 22:00
    Discofieber

    Halle E

    Discofieber

    Turn Your Radio On − Die neue Show!
    Weiter lesen
    70er Disco Classics, die coolsten Hits der 80er, live Einspielungen der Originalvideos und jede Menge Konfettiregen! Let’s Discooooo!


    Tickets: www.oeticket.com

    Kartenverkauf:
    oeticket Center im Foyer der Halle E+G
    Museumsquartier
    Museumsplatz 1, 1070 Wien
    Mo-Sa 10-13h und 14-19h
    www.oeticket.com
  • 02 Mai 20:00
    Symphoniacs

    Halle E

    Symphoniacs

    Vivaldi meets Daft Punk!
    Weiter lesen

    Symphoniacs begeistern mit klassischer Moderne 

    Sensationeller Mix aus Klassik und Club - Charterfolg mit Debutalbum 

    Bahnbrechende Formation Anfang Main in Wien

    Symphoniacs haben die klassische Moderne neu geschaffen. Das bahnbrechende Projekt aus Klassik-Virtuosen und Elektronik-Visionär Andy Leomar hat Genre-Grenzen weggefegt und das Publikum auf Anhieb für seinen individuellen Sound begeistert. Das gleichnamige erste Album, das Klassik mit Club kombiniert, Vivaldi und Daft Punk in neuen Klangbildern entstehen lässt, sorgt in den europäischen Charts für Aufsehen. Jetzt gehen Symphoniacs erstmals auf Tour und präsentieren ihren mitreißenden Mix aus Klassik und Electro live. Von Ende April bis Mitte Mai tritt das beispiellose Ensemble in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf. Am 2. Mai gastieren die Symphoniacs im Museumsquartier in Wien.

    Symphoniacs ist die Schöpfung des in Berlin lebenden österreichischen Komponisten und Produzenten Andy Leomar. Er führte herausragende internationale Instrumentalisten mit dem Ziel zusammen, eine zeitgemäße Verbindung zwischen Klassik und Dance, U- und E-Musik zu kreieren. Vermeintliche Widersprüche und Vorurteile löst der Pool aus Meister-Solisten an Geige, Cello und Piano mit seinem unkonventionellen Dirigenten schnell auf. Alten Meistern wird mit Sequencern und Drum-Computern zu Leibe gerückt, während Robin Schulz- oder Coldplay-Songs klassische Sentenzen erhalten.

    Die Ausnahmetalente u.a. aus New York, Wien, Kopenhagen, Berlin, London und Budapest eint die Leidenschaft, Neues zu entdecken und Altes neu zu erschaffen. So reizt die Klassik bei Symphoniacs zum Tanzen und Popmusik wird mit symphonischen Klängen veredelt. Der Symphoniacs-Soundclash offenbart einen schier unerschöpflichen Variationsreichtum und entfaltet insbesondere als Live-Performance grenzenlose Perspektiven.

    Live Nation Presents

    Klassik-Virtuosen mit Electro-Kick 

    Symphoniacs

    Vivaldi meets Daft Punk!


    Tickets: www.oeticket.com

    Kartenverkauf:
    oeticket Center im Foyer der Halle E+G
    Museumsquartier
    Museumsplatz 1, 1070 Wien
    Mo-Sa 10-13h und 14-19h
    www.oeticket.com